Hufe in Balance - Huforthopädie nach Jochen Biernat
  Anzeichen einer ungünstigen Hufsituation
 
Bevor aus einer Fehlbelastung des Hufes eine ernsthafte und sichtbare Erkrankung wird, kann man am Huf bereits im Vorfeld Alarmzeichen erkennen, die deutlichen machen, dass sich der Huf nicht in einer physiologischen Belastungssituation befindet. Pferdebesitzer sollten auf folgende Alarmsignale achten: 
  • Risse und Spalten
  • Falten und Rillen
  • Verfärbungen im Hufhorn
  • verbogene Wände
  • asymmetrische Hufformen / unförmige Hufe
  • gebrochene Huffesselachse
  • unregelmäßiger Verlauf des Kronrandes durch hochgeschobene Wandanteile
  • aufgeworfenes Saumhorn
  • eingerollte, untergeschobene Trachten
  • Ausbrüche im Tragrand
  • Strahlfäule, die trotz hoher Hygienemaßnahmen nicht in den Griff zu bekommen ist
  • tiefe mittlere Strahlfurche
  • raues, ruppiges Hufhorn (schlechte Hornqualität)
  • Stellungsfehler: zeheneng, zehenweit, fassbeinig, X-beinig
  • wiederkehrende Hufgeschwüre / Abszesse
  • Zwanghufe
Oftmals lassen sich an den Hufen mehrere Alarmzeichen gleichzeitig feststellen. Im Folgenden werden beispielhaft einige Hufbilder und ihre Probleme erläutert.




Beispiele folgen noch.

 
  Heute waren schon 14 Besucher (21 Hits) hier!