Hufe in Balance - Huforthopädie nach Jochen Biernat
  Strahlkrebs I
 
Strahlkrebs I
 
Bei dem Wallach wurde Strahlkrebs am linken Hinterhuf diagnotiziert. Da der Wallach bereits über 30 Jahre alt ist, hat sich der Besitzer gegen eine Hufkrebs-Op entschieden und nach Alternativen gesucht. Bei der Huforthopädischen Behandlung des Huf- und Strahlkrebses steht neben der Wiederherstellung einer physiologischen Hufsituation das Wundmanagement im Vordergrund. Hierbei ist eine sehr gute Wundhygiene von entscheidender Bedeutung. Im vorligenden Fall wurde alle 3 Tage ein Verbandswechsel mit Wundsäuberung und gegebendfalls entfernen störender Horne vorgenommen.

 
23. Februar

Ausgangssituation zu Beginn der Behandlung.
Es wurde lediglich der Strahl geschnitten, um die btroffenen Bereiche freizulegen.

 

1. März



 
  Heute waren schon 14 Besucher (31 Hits) hier!